Home / DIE SNOOZI-STORY
snoozi-Gründer Marius Stolarski und Fabian Molzberger mit Anhang

„Papa, Milch!“ – wie oft habe ich die zwei Worte schon gehört – abends, morgens, aber vor allem nachts. Mitten in der Nacht! Das hieß für mich immer aufstehen, schlaftrunken in die Küche wanken, Wasserkocher an, vorbereitete Milchflasche nehmen, mit heißem und kaltem Wasser die richtige Temperatur mischen, zurück ins Schlafzimmer, wo schon zwei ausgestreckte Hände warteten. „Zu heiß!“ – wieder zurück in die Küche, kaltes Wasser nachgießen, zurück ins Schlafzimmer, ein zufriedenes Trinkgeräusch, endlich Ruhe – dafür aber auch endgültig wach.

Mein Name ist Fabian Molzberger, ich bin einer der Gründer der Snoozi GmbH und so oder so ähnlich sahen meine Nächte für insgesamt drei Jahre aus – und das, obwohl meine beiden Kinder lange gestillt wurden. Aber die nächtliche Milchflasche bedeutete für beide einfach Geborgenheit und Wärme und so waren sie nur schwer davon zu entwöhnen.

Da ich trotz intensiver Suche kein Produkt finden konnte, das mein nächtliches Dilemma zufriedenstellend lösen konnte, reifte langsam die Idee einer Babyflasche speziell für die Nacht in meinem Kopf. Das musste doch alles einfacher gehen! Nächtliches Aufstehen sollte passé sein, auch sollte es dunkel bleiben und überhaupt sollte man unter der Decke liegen bleiben und so
schnell weiterschlafen können. Immer die perfekte Wassertemperatur, in der Flasche trocken gelagertes Milchpulver und eine einfache Handhabung - möglichst mit einer Hand - waren hierfür der Schlüssel.

Ich erzählte Marius Stolarski von der Idee. Marius hatte ich zwanzig Jahre zuvor bei der Studenteninitiative „gründerzeit“ kennengelernt und uns verband seitdem eine enge Freundschaft und das große Interesse an innovativen Produkten und Geschäftskonzepten. Wir hatten beide bereits mehrfach Unternehmen gegründet, aufgebaut und verkauft – Marius dabei zuletzt mit sehr großem Erfolg. Zudem war Marius damals Vater von einjährigen Zwillingen, das dritte Kind war unterwegs. Seine Antwort zu meiner Idee einer Babyflasche speziell für die Nacht: „Hammer, ich brauche dieses Produkt!“

Schnell hatten wir uns auf die Gründung eines gemeinsamen Unternehmens geeinigt. Mit „yellow design“ fanden wir eine Agentur, die es schaffte, die komplizierten Anforderungen in ein einfaches und gleichzeitig schönes Produkt zu verwandeln, das man gerne auf dem Nachttisch stehen hat: die snoozi-Flasche war geboren.

Nach inzwischen zweijähriger Entwicklungszeit – übrigens komplett in Deutschland – steht die snoozi-Flasche nun kurz vor der Markteinführung. Erste Marketingtests liefen dabei erfolgreicher, als wir es zu träumen gewagt hätten: das Interesse war riesig! Auch konnten wir unsere Erfindung durch Patente, Gebrauchsmuster und Markenrechte vor unliebsamen Wettbewerbern schützen, so dass dem Erfolg von snoozi nun nichts mehr im Weg steht.

Und wie das Schicksal manchmal seltsame Wendungen nimmt, wird die erste Testerin der snoozi-Flasche meine Tochter sein, die am 29.10.2020 das Licht der Welt erblickt hat. So bleiben mir zumindest bei meinem dritten Kind die aufreibenden Nächte erspart – so wie zukünftig hoffentlich vielen weiteren Eltern, denen wir mit der snoozi-Flasche die ersten Monate mit ihren Kindern etwas weniger anstrengend machen.